Skip to main content
Skip table of contents

Das i3WHITEBOARD Werkzeugmenü

Auf dieser Seite:

Werkzeugmenü

Auf dem i3WHITEBOARD finden Sie verschiedene Werkzeuge, die in drei Abschnitte unterteilt sind.

Diese Abschnitte sind:

  • Das Hauptwerkzeugmenü, das durch Berührung mit dem Finger aktiviert werden kann

  • Das VR-Werkzeugmenü, das verfügbar ist, wenn es im Einstellungsmenü aktiviert wurde.

  • Das (physische) Stiftwerkzeugmenü für Displays, die mit physischen Stiften geliefert werden

Hauptwerkzeugmenü

Das Hauptwerkzeugmenü besteht aus mehreren Werkzeugen, die Sie verwenden können:

  • Auswahlwerkzeug (mit einem Zeiger- und einem Auswahlrahmen-Werkzeug)

  • Zeichenwerkzeug (mit einem Bleistift- und einem Markierwerkzeug)

  • Radierwerkzeug

  • Textwerkzeug

  • Formwerkzeug (mit einer Auswahl an Formen, die Sie zeichnen können)

  • Haftnotizen

  • Bilder

Diese Werkzeuge reagieren auf Fingerberührungen. Das bedeutet, dass Sie sie mit Ihren Fingern bedienen. Einige i3TOUCH-Displays werden auch mit physischen Stiften geliefert. Um zu erfahren, wie Sie diese verwenden, siehe unten im Abschnitt Stiftwerkzeugmenü. Das Werkzeugmenü zeigt Ihnen die verfügbaren Werkzeuge, mit denen Sie Objekte zeichnen können. Die Eigenschaften dieses Objekts, wie Farbe und Linienstärke, sind im Eigenschaftenmenü verfügbar.

Das Eigenschaftenmenü erklärt

Dieses Eigenschaftenmenü ist ein Untermenü des Werkzeugmenüs und die Benutzeroberfläche hängt vom ausgewählten Werkzeug ab.

Dieses Menü besteht aus:

  • Eine visuelle Darstellung des aktiven Werkzeugs

  • Linienstärke-Wähler (3 Optionen zur Auswahl)

  • Zuletzt verwendete Farben (die 3 zuletzt verwendeten Farben des ausgewählten Werkzeugs)

  • Farbauswahl und Farbarchiv (ein Untermenü mit einem Farbwähler und bis zu 8 kürzlich verwendeten Farben)

Wenn i3WHITEBOARD im vertikalen Menümodus konfiguriert ist, erscheint das Eigenschaftenmenü am unteren Rand der Leinwand, während das Werkzeugmenü links fixiert ist.

Wenn i3WHITEBOARD im unteren Menümodus konfiguriert ist, erscheinen sowohl das Werkzeug- als auch das Eigenschaftenmenü am unteren Rand des Bildschirms.

Feinabstimmung der Linienstärkenwerte

Die Linienstärke hat 3 Werte:

  • Dünn (zum Zeichnen feiner Linien)

  • Normal (für die meisten Anwendungsfälle)

  • Dick (zum Zeichnen von objekterfüllenden Linien)

Diese Werte haben Standardwerte, die die meisten Anwendungsfälle abdecken. Sie haben jedoch die Möglichkeit, diese Werte nach Ihren Wünschen fein abzustimmen, während die einfache Auswahl von drei Optionen erhalten bleibt.

Halten Sie einfach einen der Linienstärke-Buttons im Eigenschaftenmenü etwa eine Sekunde lang gedrückt, und ein Untermenü mit einem Schieberegler für jeden Linienstärkenwert (dünn, normal und dick) erscheint.

Standardmäßig sind die Schieberegler zentriert. Wenn Sie den Schieberegler nach links ziehen, wird der Wert dünner, während er nach rechts dicker wird. Während des Ziehens wird der neue Wert über dem Cursor angezeigt.

Sobald die Werte geändert wurden, können Sie diese neuen Werte sofort verwenden. Wenn Sie anfangen zu zeichnen, verschwindet der Schieberegler. Um ihn wieder erscheinen zu lassen, z.B. um zu den Standardwerten zurückzukehren, halten Sie einfach erneut einen der Linienstärke-Buttons gedrückt.

Diese Funktion ist für alle Werkzeuge außer Radierer, Textwerkzeug und Haftnotizen verfügbar.

Auswahlwerkzeug

Es gibt zwei Auswahlwerkzeuge:

  • Zeiger-Auswahlwerkzeug

  • Kasten-Auswahlwerkzeug

Mit dem Zeiger-Auswahlwerkzeug können Sie einzelne Objekte auswählen.

Sie können den Zeiger auch verwenden, um die Leinwand zu verschieben, oder mit Pinch-Gesten hinein- und herauszuzoomen. Verwenden Sie das Box-Auswahl-Werkzeug, um mehrere Objekte auszuwählen, indem Sie ein Rechteck um die Objekte ziehen.

Wenn Sie ein Objekt auswählen, wird ein Begrenzungsrahmen (1) mit Transformationsgriffen sichtbar, zusammen mit dem Aktionsmenü (2) und dem Funktionsmenü (3).

Der Begrenzungsrahmen

Der Begrenzungsrahmen ermöglicht es Ihnen, das ausgewählte(n) Objekt(e) zu skalieren oder zu transformieren. Sie können von jeder der vier Ecken aus skalieren. Drehen können Sie, indem Sie den Drehgriff in die gewünschte Richtung halten und bewegen.

Aktionsmenü

Das Aktionsmenü wird sichtbar, sobald Sie ein oder mehrere Objekte auf der Leinwand auswählen. Das Aktionsmenü hilft Ihnen, das ausgewählte(n) Objekt(e) zu sperren, duplizieren, kopieren-einfügen und löschen.

Sperren

Gesperrte Objekte können nicht ausgewählt oder gelöscht werden, und ihre Funktionen können nicht geändert werden, bis sie wieder entsperrt werden. Die Aktion ist einfach auszuführen. Wählen Sie ein oder mehrere Objekte aus, klicken Sie auf das Schlosssymbol im Aktionsmenü und das Objekt wird gesperrt. Dies wird visuell angezeigt, indem ein kleines Schlosssymbol an der Ecke des Objekts hinzugefügt wird, wenn Sie versuchen, es auszuwählen:

lockedicon.png

Beim Sperren des Objekts haben Sie möglicherweise auch bemerkt, dass das Aktionsmenü Sie darüber informiert, wie es entsperrt werden kann:

Long-press.png

Drücken Sie lange auf das gesperrte Objekt und Sie sehen die Aktion zum Entsperren:

unlock.png

Möglicherweise sehen Sie auch ein Einfüge-Symbol daneben, wenn Sie zuvor ein Objekt kopiert haben.

Duplizieren

Duplizieren erstellt sofort eine neue Instanz des ausgewählten Objekts vor dem Original.

Kopieren-einfügen

Sie können das ausgewählte(n) Objekt(e) kopieren und später auf derselben oder einer neuen Seite einfügen. Genau wie bei der Sperraktion zeigt das Aktionsmenü kurz an, wie ein Objekt eingefügt wird, sobald Sie es kopiert haben.

Drücken Sie lange irgendwo auf die Leinwand und ein Einfüge-Symbol wird angezeigt:

Wählen Sie Einfügen und eine Kopie des Objekts wird an dieser Position eingefügt.

Löschen

Diese Aktion löscht das ausgewählte(n) Objekt(e) von der Leinwand.

Funktionsmenü

Dieses Menü erscheint unten auf der Leinwand. Es kann die Farb- und Linienstärkenfunktionen der ausgewählten Objekte anzeigen und ermöglicht es Ihnen auch, diese zu ändern.

Zeichenwerkzeug

Es gibt 2 Werkzeuge:

  • Stift

  • Marker

Stift

Das Stiftwerkzeug ist vollständig undurchsichtig.

Marker

Das Markerwerkzeug ist leicht transparent und hat eine hellere Farbpalette. Sobald Sie eines der Werkzeuge ausgewählt haben, können Sie damit auf der Leinwand mit Ihrem Finger oder einem ähnlich großen Stift schreiben.

Radiergummi-Werkzeug

Der Radiergummi ermöglicht es Ihnen, bestimmte Abschnitte von der Leinwand zu löschen.

Wählen Sie die Größe, die Sie im Funktionsmenü löschen möchten.

Sie können auch bestimmte Gesten zum Löschen verwenden:

  • Vier-Finger-Radierer → verwenden Sie 4 Finger

  • Handflächen-Radierer → verwenden Sie die Handfläche

Hinweis: Die Palm-Erase-Funktion wird nur auf den folgenden Displays unterstützt:

  • i3TOUCH EX

  • i3TOUCH PX (nur bei aktualisierten Modellen mit deaktivierten Einstellungen zur Handflächenablehnung)

  • i3TOUCH X-ONE

  • i3TOUCH E-ONE

  • i3TOUCH X2

  • i3TOUCH ULTRA

Textwerkzeug

Verwenden Sie das Textwerkzeug, um Text auf die Leinwand zu tippen, indem Sie die Bildschirmtastatur verwenden.

Formwerkzeug

Verwenden Sie unser Formwerkzeug, um verschiedene Formen auf der Leinwand zu zeichnen.

Sie können wie bei jedem anderen Werkzeug auch die Farbe und die Linienstärke im Features-Menü anpassen.

Haftnotiz

Sie können 4 Arten voreingestellter Haftnotizen auf die Leinwand hinzufügen.

Sobald eine Haftnotiz erstellt wurde, können Sie sie wie jedes andere Objekt frei auswählen und anpassen.

Schreiben oder zeichnen Sie auf der Haftnotiz. Jede Schrift innerhalb ihrer Grenzen bleibt auf der Haftnotiz, sodass Sie sie problemlos skalieren, drehen oder sogar duplizieren können.

Bildwerkzeug

i3WHITEBOARD bietet Ihnen jetzt mehrere Möglichkeiten, Bilder auf die Leinwand zu importieren.

Importieren über das Tool-Menü

Der einfachste Weg, ein Bild auf die Leinwand zu importieren, erfolgt über das Tool-Menü. Wählen Sie das Bildsymbol am unteren Rand des Tool-Menüs.

Ein Dialogfeld wird angezeigt, in dem Sie eine Dateiquelle auswählen können. Suchen Sie das Bild über die Ordnerstruktur und wählen Sie es aus. Sie sehen ein Vorschaufenster Ihres Bildes. Ziehen Sie von den Ecken, um nur den Teil des Bildes zu importieren, den Sie benötigen, oder wählen Sie OK, um fortzufahren.

Importieren aus dem Datei-Explorer

Verwenden Sie den Datei-Explorer in i3STUDIO, um das Bild zu importieren. Beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht über die Benutzerrechte verfügen, um Apps aus der App-Leiste auszuwählen. Suchen Sie die Datei und halten Sie sie lange gedrückt. Wählen Sie im Dialogfeld i3WHITEBOARD und das Bild wird auf die Leinwand platziert.

Importieren aus dem Webbrowser

Eine sehr schnelle Möglichkeit, Bilder in i3WHITEBOARD zu bekommen, ist die Suche danach über den Webbrowser. Öffnen Sie den Webbrowser über das Seitenmenü im Launcher. Suchen Sie nach einem Bild oder gehen Sie auf eine spezifische Webseite. Drücken Sie lange auf das Bild, um das Bildmenü zu öffnen. Wie Sie das Bild in einem neuen Tab öffnen können, sehen Sie unten einen Menüpunkt namens "Bild teilen". Wählen Sie ihn aus und suchen Sie i3WHITEBOARD in Ihrer Liste der verfügbaren Apps. Wählen Sie i3WHITEBOARD aus und das Bild wird auf Ihrer Leinwand platziert.

VR-Tool und Vorlagen-Menü

VR-Tools

Hinweis: Die Virtual Reality (VR)-Tools können im Einstellungsmenü aktiviert werden.

Es gibt drei Tools: Nautischer Winkelmesser, ein normaler Lineal und ein Zeichenkompass. Diese Tools erscheinen auf dem Bildschirm, sobald ihre Schaltfläche aktiviert ist. Um sie vom Bildschirm zu entfernen, müssen sie deaktiviert werden.

Nautischer Winkelmesser/Dreiecks-Winkelmesser

Der nautische Winkelmesser kann als erste Option im VR-Tools-Menü gefunden werden. Er hat drei Seiten; zwei zeigen Grad von 0 bis 180, und die untere Seite zeigt die Länge in Zentimetern (cm).

Zeichnen

Mit einem Stift oder Finger in der Nähe der Ränder des Lineals können wir gerade Linien ziehen, die dem Rand folgen.

Neben dem Zeichnen hilft dieses Lineal auch dabei, Winkel zu definieren und zu messen, indem der Mittelpunkt des Lineals (unten) am Startpunkt der Linien platziert wird, die wir messen möchten.

Drehen

Das Dreieck kann gedreht werden, indem der Drehgriff ausgewählt wird. Das Dreieck wird um seinen Mittelpunkt rotieren, und der Anzeiger zeigt dem Benutzer den Winkel an. Während des Drehens kann das Dreieck nicht versehentlich skaliert oder bewegt werden. Zusätzlich erscheint ein roter Punkt zur Anzeige des Mittelpunkts.

Skalieren

Das Dreieck kann größer oder kleiner skaliert werden, indem der Skalierungs-Pfeil in der oberen Ecke des Dreiecks verwendet wird. Beim Skalieren wird bemerkt, dass der Messbereich nicht mehr mit dem Dreieck skaliert, sondern je nach Größe des Dreiecks mehr oder weniger Bereich bietet.

Zoomen

Eine ähnliche Funktionalität kann beobachtet werden, wenn Sie in die Leinwand herein- oder herauszoomen:

Wenn Sie ein Dreieck oder Lineal zur Leinwand hinzufügen und herein- oder herauszoomen, bemerken Sie, dass sich der Messbereich je nach Zoomskala vergrößert oder verkleinert. Das ist sehr praktisch, wenn Sie eine Linie gezeichnet haben und keinen Platz mehr haben, aber eine neue Linie mit derselben Maßstabseinteilung zeichnen müssen.

Lineal

Neben dem Winkelmesser gibt es auch die Möglichkeit eines regulären Lineals, das als zweite Option im VR-Werkzeugmenü zu finden ist. Dieses Lineal kann gerade Linien zeichnen oder relative Messungen auf dem Gerät durchführen.

Zeichnen

Beide Lineale könnten die gezeichnete Linie außerhalb ihrer Grenzen verlängern, solange die Zeichnung am Lineal begonnen wurde, wobei alle Seiten zum Zeichnen zur Verfügung stehen.

Hinweis: Bei Verwendung des Lineals steht jeweils nur eine Seite zum Zeichnen zur Verfügung. Um eine andere Seite des Lineals zu verwenden, muss die Zeichnung unterbrochen und auf der gewünschten Seite/Grenze erneut gestartet werden.

Drehen

Das Lineal kann gedreht werden, indem der Drehknopf am linken Ende des Lineals ausgewählt und bewegt wird. Der Wert in der Mitte des Lineals zeigt den Winkel an, in dem sich das Lineal befindet.

Während des Drehens erscheint ein roter Punkt zur Anzeige des Mittelpunkts.

Skalieren

Das Skalieren des Lineals kann durch Auswahl und Bewegung des Skalierungsknopfs am rechten Ende des Lineals erfolgen. Dies wird das Lineal entweder zusammenziehen oder erweitern. Sie werden sehen, dass eine Erweiterung Ihnen einen größeren Messbereich gibt, während eine Verkleinerung einen kleineren Bereich gibt.

Zoomen

Beachten Sie, dass das Zoomen, ähnlich wie beim Dreieck, jetzt den Messbereich basierend auf der neuen Skala aktualisiert.

Zirkel zeichnen

Der Zirkelzeichner ist die dritte Option im VR-Werkzeugmenü. Im Gegensatz zu den anderen Werkzeugen hat der Zirkelzeichner verschiedene Abschnitte, mit denen Sie interagieren können, nämlich den Griff und die Räder.

Zunächst muss der Zirkel an der gewünschten Position platziert werden, um ihn zu bewegen, kann das rechte Rad verwendet werden. Wenn der Abstand zwischen den Zirkelbeinen vergrößert werden muss, kann das linke Rad verwendet werden, um die bevorzugte Größe/Entfernung festzulegen.

Um mit dem Zeichnen zu beginnen, muss der Griff bewegt werden. Je nach gewünschtem Ausgang der Zirkelzeichnung kann er losgelassen werden, und der Zirkel hört auf zu zeichnen.

Wenn ein vollständiger Kreis das gewünschte Ergebnis ist, sollte eine vollständige Drehung des Zirkels durchgeführt werden.

Hintergründe und Vorlagen

Die Hintergrundoption öffnet den Dialog "Wählen Sie einen Stil".

Wählen Sie einen Hintergrund oder eine Vorlage.

Die Option „Auf alle Seiten anwenden“ wendet den Hintergrund auf alle vorhandenen Tafeln an.

Drücken Sie „ANWENDEN“, um den Hintergrund auf die Leinwand anzuwenden.

Sie können auch nach Kategorien filtern, indem Sie auf einen Geschmackstyp drücken.

Sehen Sie unsere Vielfalt an Sport- und Besprechungshintergründen:

(Physische) Stiftwerkzeug-Menü

Einige i3TOUCH-Displays sind mit einem oder mehreren physischen Stiften ausgestattet. Wenn Sie einen haben, sehen Sie die Anzahl der Stifte in i3WHITEBOARD als separates Werkzeugmenü. Jede Stiftgröße hat ihr eigenes Symbol, mit der Farbanzeige sichtbar. Auf diese Weise behalten Sie immer einen guten Überblick über die Farben, mit denen Sie zeichnen.

Wenn Sie sofort mit den Stiften zeichnen, sehen Sie, dass der aktive Stift hervorgehoben ist und sein Feature-Menü angezeigt wird.

Sie können auch die Symbole auswählen und die Eigenschaften im Feature-Menü vor dem Zeichnen ändern. Das Stiftwerkzeug erlaubt es Ihnen nicht, Formen oder Text zu zeichnen. Wenn Sie jedoch das Formenwerkzeug auswählen, können Sie leicht Formen mit Ihrem Finger zeichnen, während Sie die Stifte zum Zeichnen verwenden. Jeder in seiner eigenen Farbe!

Hinweis: Das i3TOUCH X2 wird mit 4 Stiften geliefert, aber einer verhält sich identisch wie der Finger. Daher zeigt das Stiftwerkzeugmenü nur 3 Stiftsymbole an, die Sie anpassen können.

Wenn Sie die Einstellung Stift & Finger auf Einzelmodus setzen, sehen Sie das Stiftwerkzeug nicht. Im Einzelmodus gibt es keine Unterscheidung zwischen Stift- und Fingertouch-Ereignissen.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.